Sonntag, 26. Oktober 2014

« »

Ostermarkt in der Martinsschule

Ladenburg, 16. MĂ€rz 2013. (red/pm) Am vergangenen Donnerstag, 14. MĂ€rz 2013, fand in der Martinsschule der Ostermarkt statt, bei der die SchĂŒler verschiedenste Produkte passend zur Osterzeit zum Verkauf an StĂ€nden anboten.

Information der Martinsschule:

“Am 14.3.2013 war Ostermarkt in der Martinsschule. Die vielen GĂ€ste konnten es kaum erwarten, bis es endlich losging. Es gab eine Menge bunter StĂ€nde mit vielen unterschiedlichen Angeboten.

Bei der Patchwork Gruppe der Martinsschule gab es Osterhasen und natĂŒrlich viele HĂŒhner aus Stoff. Gleich daneben befand sich ein Popcornstand, bei dem es aber auch Osternester, OsterbĂ€ume und Osterhasen gab. Eine Gruppe der DiakoniewerkstĂ€tten war auch vor Ort. Sie haben tolle Osterhasen aus Holz verkauft. Eine andere Gruppe nannte sich „Osterstand Allerlei“.

Bei ihnen konnte man bunte Ostereier und FrĂŒhlingspowerriegel fĂŒr einen krĂ€ftigen Start in den FrĂŒhling erstehen. Windlichter, DekohĂ€user, Eierkerzen und Samenbomben waren am Osterstand der Berufsschulstufe im Angebot. Auch ein schön geschmĂŒckter Stand der Stephen-Hawking-Schule NeckargemĂŒnd war wieder mit Produkten aus deren Holz- und Kreativwerkstatt vertreten. Am Ende war fast alles verkauft.

Schauen und Kaufen macht hungrig, daher sorgte ein Waffelstand fĂŒr das leibliche Wohl der Ostermarktbesucher und war sehr beliebt. Zu Trinken gab es frisch gepressten Orangensaft. Außerdem gab es noch Osterhasenteller, Eiersalatbrötchen, Cake pops und viele weitere Leckereien. Die Stimmung war super und es wurde viel verkauft.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. FĂŒr uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwĂŒnscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette.

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich ĂŒber Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten, wĂ€hlen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.